Akkuschrauber im Test: Makita

Wir haben Akkuschrauber der Marke Makita unter die Lupe genommen. Mehr »

Bosch Schrauber getestet

Hier erfahrt ihr die Testergebnisse unseres Tests mit den Akkuschraubern von Bosch! Mehr »

Panasonic Akkuschrauber im Test

Hier seht Ihr unseren Test zu Panasonic Akkuschraubern! Mehr »

 

Bosch Akkuschrauber PSR 10,8 Li im Test

Heute im Test haben wir den Bosch-Akkubohrschrauber PSR 10,8 LI. Dieses Mittelklasse Modell kommt mit einer Akkuspannung von 10,8 Volt daher und hat so schon ordentlich Kraft, die auch für Bohrungen reicht. Welche Features man sonst noch erwarten darf stellen wir in diesem Test heraus.

Ausstattung des PSR 10,8 LI

Bosch Akkuschrauber PSR 10,8 Li im Test

Bosch Akkuschrauber PSR 10,8 Li im Test

Wir der Name schon erahnen lässt handelt es sich bei diesem Modell von Bosch um einen Akkuschrauber mit 10,8 Volt Akkuspannung bei einem Akku auf Lithium Ionen Basis. Durch diese Technologie gibt es keinen Memory-Effekt mehr und keine Selbstentladung. Dadurch ist der Schrauber stehts einsatzbereit wenn er geladen wurde. Durch das Click-Schnellspannbohrfutter mit dem Bosch eigenen Auto-Lock ist ein schneller und vor allem einfacher Werkzeugwechsel garantiert. Hat man sich für das richtige Werkzeug entschieden stehen bei der Drehmomentvorwahl insgesamt 10 unterschiedliche Drehmomentstufen zur Verfügung, plus eine Bohrstellung. Somit hat man für jede Arbeit die richtige Kraft.
Praktisch bei längeren Arbeiten, die 3-stufige Ladezustandsanzeige des Akkus. So sieht man auf einen Blick wie lange sich mit dem Bosch Akkuschrauber noch arbeiten lässt. Nettes Feature auch bei diesem Modell mal wieder, die PowerLight, eine eingebaute Leuchtdiode mit der die Arbeitsfläche beleuchtet werden kann und das arbeiten in schlecht beleuchteten Räumen, z.B. Kellern oder Dachböden, sehr erleichtert.
Im Lieferumfang befinden sich neben dem Gerät selbst eine Ladestation, ein Doppelbit sowie ein Koffer zum einfachen verstauen des Akkuschraubers.

Technische Daten im Test

Der PSR 10,8 kann Schrauben bis zu einem Durchmesser von 6mm versenken. Hierbei stellt er sich auch sehr gut an und kann seine KRaft voll ausspielen. Auch beim Bohren macht der PSR 10,8 eine gute Figur. Auf Stahl kann man es mit 8mm treiben, auf Holz sogar bis 20mm. Ist der Akku einmal leer kann er innerhalb von drei Stunden relativ schnell wieder geladen und einsatzbereit gemacht werden.

Fazit Bosch Akkuschrauber:

Insgesamt bekommt man ein sehr gutes Mittelklasse Gerät für sein Geld. Der Straßenpreis fällt für diesen Bosch Akkuschrauber zeitweise unter die 90 Euro Grenze und sorgt so für ein günstiges Schnäppchen. Für sämtliche Heimwerker Arbeiten ist der Bosch PSR 10,8 völlig ausreichend und selbst gelegendliche Bohrarbeiten erledigt er mit Bravour. Sehr gefallen hat uns auch die gute Griffigkeit des Geräts durch das Soft-Grip am Griff. Etwas störend empfanden wir den Richtungsschalter für Links- und Rechtslauf, der sehr leichtgängig ist und gerne sobald man den Akkuschrauber weglegt in die Mittelstellung geht, so daß er beim Weiterarbeiten erneut eingestellt werden muss. Wer sich daran nicht stört bekommt ansonsten ein tadelloses Gerät geliefert.

Hier günstig bestellen